Unser Betrieb - Wir stellen uns vor


Das Stammhaus wurde im Jahr 1971 erbaut, und es wurden bereits damals Zimmer und Wohnungen für Gäste ausgebaut. Davor lebte die Familie im Ferienhaus anno 1679, Anton sen. Kann sich noch an das Leben damals erinnern. Er erzählt oft von den strengen Wintern im Haus ohne Heizung oder den Schulfahrten mit der Rodel… 

Im Jahr 1987 haben Höllwart Anna und Anton sen. den Betrieb von seinem Vater und dessen Frau übernommen, auch die zwei vermieteten die Räumlichkeiten weiterhin an Gäste und entschlossen sich im Jahr 1995 das Haus zu vergrößern. Der Dachboden wurde ausgebaut und das Haus teilweise renoviert. 2000 wurde der alte Stall abgerissen und im Laufe der Sommermonate ein neues Stallgebäude erbaut. Mit Komfort für Mensch und Tier bedeutete dies eine Erleichterung der Arbeiten z. B. der Stallarbeit, der Heuernte,..

 

 


Heute bewirtschaften Anton und Patricia gemeinsam den Hof. Patricia kümmert sich um alle Anliegen der Gäste und Anton übernimmt die Arbeiten im Stall und um den Hof. Anna und Anton sen. Höllwart leben am Hof und helfen mit wo sie nur können.